Besuch der Firma HOPPE

Mit 10 Kameraden besuchten wir die Firma HOPPE in Stadtallendorf. Die Firma entwickelt und produziert in dem Werk Türen- und Fenstergriffe und Beschläge aus Edelstahl.
Begrüßt wurden wir durch den Betriebsleiter, der uns über die Firmenstruktur und die Produkte, die aus Edelstahl gefertigt werden, informierte.
Bei der Besichtigung bekamen wir das Prüflabor gezeigt, in dem fertige Griffe und Beschläge auf ihre Haltbarkeit und Abnutzung getestet werden. Danach zeigte uns der Betriebsleiter die Fertigungshallten. Hier konnten wir sehen wie aus einer Stange Edelstahlrohr Tür- und Fenstergriffe geformt, geschweißt, geschliffen und verpackt werden. Ebenso wie aus Edelstallblech Beschläge für Türen und Fenster bis zu ihrer Fertigstellung bearbeitet werden. Diese Arbeiten werden von ca. 350 Mitarbeitern in der Produktion und ca. 120 Mitarbeiter in der Verwaltung bewältigt.
Nach dem Mittagessen bekamen wir noch von einem Mitarbeiter ein Hochdruck-Löschgerät erklärt und vorgeführt, das einen 100 Liter Wassertank, 14 Liter Schaummittel und ein Kohlendioxidbehälter hat. Alle Löschmittel werden über eine Löschpistole eingesetzt.
Die Ehren- und Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Wasenberg bedankt sich bei der Firma HOPPE, dem Betriebsleiter und dem Leiter des Prüflabors für die interessante und gut erklärte Führung. Bei dem Feuerwehrmann für die Vorführung.
Ebenso sagen wir DANKE für die tolle Bewirtung und die guten Gespräche während der Führung.

Verabschiedung aus dem aktiven Feuerwehrdienst

Auf der Jahreshauptversammlung am 06. Januar 2018 wurde unser Kamerad Oberbrandmeister Jürgen Schmidt aus dem aktiven Feuerwehrdienst verabschiedet.

Jürgen Schmidt trat am 03.01.1981 in die Einsatzabteilung der Feuerwehr Wasenberg ein.

Im Laufe seiner aktiven Zeit besuchte er Zahlreiche Lehrgänge bis hin zum Zugführer und Leiter einer Wehr.
In seiner 36-jährigen Dienstzeit war er fünf Jahre als stellvertretender Jugendwart, 10 Jahre als Gemeindejugendwart und 10 Jahre als stellvertretender Wehrführer tätig.
Des Weiteren arbeitete er noch als Kassierer und Beisitzer im Vereinsvorstand mit.
Am 27.07.2017 wechselte er dann mit Erreichen der Altersgrenze in die Ehrenabteilung.

Wehrführer Jens Keim würdigte das jahrelange Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr Wasenberg und überreichte eine Urkunde und ein kleines Präsent als Erinnerung.

Besuch der B. Braun Melsungen AG

Bei einem Besuch der B. Braun Melsungen AG konnte unsere Alters- und Ehrenabteilung einen Einblick in einen der weltweit führenden Hersteller von Medizintechnik- und Pharma-Produkten erlangen.

Zu Beginn stand eine Besichtigung der Werkfeuerwehr an. Hier konnten sich die Kameraden den 2013 neu gebauten Stützpunkt, welcher von der Werkfeuerwehr gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Melsungen genutzt wird, samt Fahrzeugen genauer ansehen.

Nach der Besichtigung der Werkfeuerwehr ging es in die „Stadt der Industrie“ zum Mittagessen um anschließend das Besucherzentrum, die Fertigung der Infusionsüberleitsysteme sowie die Logistik zu besichtigen.

Die Alters- und Ehrenabteilung bedankt sich für die tollen Führungen und interessanten Eindrücke.

Besuch der Hessischen Landesfeuerwehrschule

Einen Eindruck in die Arbeit der Ausbildung, der baulichen Einrichtungen, dem technischen Gerät und dem zur Verfügung stehenden finanziellen Budget der Schule wurde bei der Führung durch den Ausbilder / Lehrkraft Herrn Reitz den Teilnehmern vermittelt.
Die ehemaligen aktiven Feuerwehrleute waren sehr beeindruckt von den vor Ort vorhandenen Möglichkeiten bei Schulungen (Hörsälen), praktischen Betätigungen, den zur Verfügung stehenden Fahrzeugen, den Übungen im Brandhaus, Übungshaus, usw.
Die Unterbringung der bis zu 250 Lehrgangsteilnehmer (die alle im Einzelzimmer wohnen), die täglichen Mahlzeiten, welche gemeinsam eingenommen werden, ist eine tägliche Herausforderung des Personals.
Die Ehren- und Altersabteilung konnte sich vor Ort von der tollen Verpflegung bei einem Mittagessen selbst überzeugen. Der Tag wurde beendet mit einem geselligen Abend (Ausklang) im Feuerwehrhaus in Wasenberg.
Die Ehren- und Altersabteilung bedankt sich für den sehr freundlichen Empfang, die spannende Führung und die tollen Eindrücke, die sie mit nach Hause nehmen konnten.

Besuch der Leitstelle

Besuch der Ehren- und Altersabteilung beim Brandschutzamt (Fachbereich 37) und der Leitstelle des Schwalm-Eder-Kreises in Homberg/Efze
Die Ehren- und Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Wasenberg besuchte den Fachbereich 37 und die Leitstelle.
Der Kreisbrandinspektor und Fachbereichsleiter Torsten Hertel und der stellvertretende Fachbereichsleiter Uwe Wunsch empfingen die Gruppe.
Herr Wunsch stellte den Fachbereich, seine Struktur und Aufgabenbereiche vor. Im Anschluss besichtigte die Gruppe die Leitstelle und bekamen eine Übersicht über deren
Aufgaben. Es wurde ein simulierter Notruf eingespielt und vom Disponenten abgearbeitet.
Eine Demonstration mit bleibender Erinnerung
Die Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehr Wasenberg bedankt sich bei allen Mitarbeitern des Brandschutzamtes für den Einblick in ihre Arbeit.

Text: V.Damm