Kennenlern-Tag bei der Jugendfeuerwehr Wasenberg

Nachwuchs ist gesichert

Zahlreiche Kinder waren der Einladung von Jungendfeuerwehrwartin Angelique Scholl und deren Stellvertreterin Jenny Möller gefolgt um einen Einblick in die Arbeit der Jugendfeuerwehr zu bekommen. Fast alle waren bis jetzt Mitglied in der Bambini-Feuerwehr „Löschbande“ und wurden nun in die Obhut der Jugendfeuerwehr übergeben. Alles, was den Kids bis jetzt mit Spiel und Spaß vermittelt wurde, kann nun in der Jugendfeuerwehr vertieft werden.

Bei einer kleinen Übung mit dem Feuerlöscher staunten die Kinder nicht schlecht, was in so einem Feuerlöscher alles drin ist. „Wir freuen uns euch bei unserem nächsten Treffen der Jugendfeuerwehr wieder begrüssen zu dürfen“ so Angelique Scholl abschliessend.

Die Jugendfeuerwehr trifft sich immer mittwochs um 17 Uhr am Feuerwehrhaus.

Feuer- und Flamme-Experimente bei der Löschbande

Die Ferien sind vorbei und die Löschbande startet wieder 14-tägig um 15.00 Uhr mit spannenden und interessanten Gruppenstunden im Feuerwehrhaus. Am 19.08.2017 trafen sich die Kids der Löschbande zum Thema: „Feuererziehung und Experimente“.

Der Einladung zu diesem Treffen waren nicht nur die Mitglieder der Löschbande gefolgt, sondern auch zahlreiche „neue“ Kinder, die sich ein Bild davon machen wollten, wie die Betreuerinnen die Feuerwehr mit Spiel und Spaß nahe bringen. Die Kinder staunten nicht schlecht was die Zusammensetzung Backpulver/Essig bewirken kann. Desweiteren wurde auch darüber gesprochen, was brennt und was nicht. Die Kinder versicherten  mit ihrer Unterschrift auf dem „Feuerwerkstattvertrag“ niemals allein mit Feuer zu spielen oder die gezeigten Versuche allein zu testen.

Die Löschbande besteht zur Zeit aus 29 Mädchen und Jungen. Um die Zugehörigkeit in der Gruppe zu stärken bekamen alle neuen Mitglieder ein T-Shirt der Löschbande.

Einsatz 08/2017 Brand in einem Wirtschaftsgebäude

Am 16.08.2017 um 09:12 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Wasenberg zusammen mit den Einsatzabteilungen aus Willingshausen und Merzhausen zu einem Schornsteinbrand in Wasenberg alarmiert.
Während der Erkundung stellte sich heraus, dass nicht ein Schornstein sondern Holz im Bereich eines Schmiedeofens in Brand geraten war.
Der Brand wurde durch einen Atemschutztrupp abgelöscht. Die Einsatzleitung hatte der stellv. Gemeindebrandinspektor J.H. Ebers.

Einsatz 07/2017 Fahrzeugbrand nach Verkehrsunfall

Am 15.08.2017 um 13:48 Uhr wurde die Freiwillige  Feuerwehr Wasenberg zusammen mit den Einsatzabteilungen aus Willingshausen und Merzhausen zu einem Fahrzeugbrand infolge eines Verkehrsunfalls auf die L3263 zwischen Wasenberg und Neustadt alarmiert.
Unter der Einsatzleitung des stellv. Gemeindebrandinspektors J.H. Ebers wurde das Fahrzeug durch einen Atemschutztrupp mittels Schnellangriffseinrichtung abgelöscht.

Artikel auf nh24.de

Einsatz 06/2017 Hochwassereinsatz in Steina

Am 12.08.2017 um 02:59 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Wasenberg, neben den Feuerwehren aus Steina, Loshausen, Zella und dem ELW 1, der in Merzhausen stationiert ist, zum Hochwassereinsatz nach Steina alarmiert. Hier war die Steina über die Ufer getreten und hatte mehrere Straßen überflutet und Keller volllaufen lassen.
Erneut mussten Sandsäcke befüllt und Gerätschaften zur Einsatzstelle transportiert werden. Des Weiteren standen wir nach dem Befüllen und dem Transport der Sandsäcke in Bereitschaft, welche aber nach kurzer Zeit aufgehoben werden konnte.

Artikel auf nh24.de

Einsatz 05/2017 Hochwassereinsatz in Steina

Am 11.08.2017 um 21:34 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Wasenberg zur Unterstützung der Kameraden aus Steina alarmiert.
Nach den ergiebigen Regenfällen der letzten Tage kam es zu vollgelaufenen Keller im Ortsteil Steina.
Die Hauptaufgabe unserer Wehr bestand darin, Sandsäcke auf dem Bauhof der Gemeinde Willingshausen zu befüllen und mit dem Gerätewagen/Logistik, welcher bei der Feuerwehr Wasenberg stationiert ist, an die Einsatzstelle zu transportieren.

Ehrung für 40 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr

Vor kurzem wurden verdiente Feuerwehrleute aus dem Schwalm-Eder-Kreis in einer Feierstunde für Ihre langjährige aktive Mitgliedschaft in einer Einsatzabteilung der Feuerwehr geehrt. Aus unserer Wehr wurden Thomas Völker und Herwig Thiel für 40 Jahre aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr Wasenberg mit dem „Goldenen Brandschutzehrenzeichen am Bande“ ausgezeichnet.
Landrat Winfried Becker, Bürgermeister Heinrich Vesper, Kreisbrandinspektor Torsten Hertel, Gemeindebrandinspektor Ralf Lipphardt sowie Wehrführer Jens Keim würdigten die langjährige aktive und freiwillige Arbeit in der Feuerwehr.