Ehrung für aktiven Dienst in der Feuerwehr

von links: Daniel Heck, Bürgermeister Vesper, Mareike Faust, Hanna-Lea Hooß, Harald Thiel und GBI Ralf Lipphardt
von links: Daniel Heck, Bürgermeister Vesper, Mareike Faust, Hanna-Lea Hooß, Harald Thiel und GBI Ralf Lipphardt

Am 05.09.2016 konnte unsere Kameradin Mareike Faust für 10-jährige aktive Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt werden.
Die Ehrung wurde im Beisein von Gemeindebrandinspektor Ralf Lipphardt und dem Gemeindevorstand durch Bürgermeister Heinrich Vesper im Rahmen einer Gemeindevorstandssitzung vorgenommen. Des Weiteren konnten Daniel Heck und Hanna-Lea Hooß (beide Feuerwehr Loshausen) sowie Harald Thiel (Feuerwehr Willingshausen) eine Ehrung entgegennehmen.

 

Unsere Jugendfeuerwehr auf dem Landesentscheid 2016

on links: Angelique Scholl, Nele Keim, Leonie Bergmann, Antonia Wiegand, Ann-Sophie Berneburg, Darius Staufenberg, Marek Haber, Tim Haber, Maximilian Kurz, Sophie Peter, Elias Merle Sebastian Faust und Jenny Möller
von links: Angelique Scholl, Nele Keim, Leonie Bergmann, Antonia Wiegand, Ann-Sophie Berneburg, Darius Staufenberg, Marek Haber, Tim Haber, Maximilian Kurz, Sophie Peter, Elias Merle, Sebastian Faust und Jenny Möller

Am 11.09.2016 nahm eine Gruppe der Wasenberger Jugendfeuerwehr am Landesentscheid der Jugend in Hungen teil.
Zuvor hatte sich die Gruppe unter der Leitung von Angelique Scholl und Jenny Möller beim Großkreisentscheit im Schwalm-Eder-Kreis erfolgreich durchgesetzt. Jetzt konnte man sich mit den 27 besten Jugendwehren (in der Gruppenwertung) landesweit messen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Begleitet und angefeuert von einem eigenen Fanclub wurde der elfte Platz erreicht. Für alle war es die erste Teilnahme an einem Wettbewerb in dieser Größenordnung. Dementsprechend aufgeregt aber auch stolz waren die Jungen und Mädchen.
Nach der Rückkehr wurde das Ergebnis noch in würdigem Rahmen im Feuerwehrhaus mit Fanclub und weiteren Gästen gefeiert.

Faszination Feuer

Einen sehr erfolgreichen Start hatte gestern die Bambini-Gruppe „Löschbande“.

Auf dem Dienstplan stand das Thema „Faszination Feuer“.
An verschiedenen Materialien bekamen die 17 Kinder gezeigt, was brennt und was nicht. Mit viel erstaunen stellten die Kids fest, dass zum Beispiel ein Legostein, im Gegensatz zu einem Holzscheit, sehr schnell zu brennen beginnt.
Zum Abschluss der Gruppenstunde konnte wieder unser Maskottchen „Marius“ an sieben Bambini-Kinder überreicht werden.

„Marius“ bekommen alle Kinder der Löschbande Wasenberg, die an sechs verschiedenen Gruppenstunden teilgenommen haben.

Bambini-Feuerwehr beendet Sommerpause

Auch für unsere Jüngsten ist die Sommerpause nun vorbei.
Ab morgen (03. September 2016 um 15:00 Uhr) trifft sich die
„Löschbande“
wieder jeden zweiten Samstag ab 15 Uhr am Feuerwehrhaus. Das morgige Thema wird „Faszination Feuer“ sein. Mitmachen können alle Kinder zwischen 6 und 9 Jahren – wir freuen uns auf dich!

Eure Betreuerinnen der Bambini-Feuerwehr.

Tagesfahrt ins Kellerwälder Brauhaus

Wir laden alle Mitglieder der Feuerwehr Wasenberg und alle, die es gerne werden möchten (Mitglied werden) zu unser Tagesfahrt am 27. August 2016 in das Kellerwälder Brauhaus in Gilserberg ein. Dort nehmen wir an einer Bierwanderung mit anschließendem gemütlichen Beisammensein teil.

Bei Interesse bitten wir um Anmeldung bis zum 14. August bei Mareike Faust oder Marius Wiegand.

Mehr Informationen zum Kellerwälder Brauhaus und der Wanderung findet ihr hier.

Bei der Löschbande war der Bär los!

Am 09. Juli 2016 besuchte die Wasenberger Löschbande den Wildpark im Knüll. Los ging es mittags am Feuerwehrhaus mit dem ersten großen Highlight des Tages – die Fahrt mit dem Feuerwehrbus! Im Wildpark angekommen, startete die Führung. Alle Kinder durften Ziegen, Pferde und Dammwild füttern und waren auf die kommentierte Fütterung der Luchse gespannt. Eine weitere große Attraktion war das Gehege der Bären und Wölfe. Am Ende haben sich alle bei einem Picknick gestärkt, bevor der große Spielplatz unsicher gemacht wurde. Erschöpft und glücklich ging es dann wieder nach Hause.

Einsatz für Drache Grisu und Zwerg Rotbäckchen

Für die nach dem HBKG durchzuführende Brandschutzerziehung trafen sich die Kinder des Kindergartens Wasenberg mit Drache Grisu (Karin Berneburg) sowie Zwerg Rotbäckchen (Andrea Heyde) im Feuerwehrhaus Wasenberg. Zwerg Rotbäckchen erzählte, wie die Zwerge Feuer bekamen und lernen mussten damit umzugehen. Es gibt gutes und böses Feuer. Und es dauerte einige Zeit, bis die Zwerge gelernt hatten, das gute Feuer zu nutzen.

Der kleine Drache Grisu erzählte, dass er mit Streichhölzern gespielt hatte, sich dabei den Schwanz verbrannte, das Zimmer in Brand steckte und schließlich die Feuerwehr holte.

Die Kindergartenkinder lernten spielerisch wie man sich bei einem Brand verhält, welche Notrufnummer (112) zu wählen ist und was man sagen muss. Die Nummer wurde auch gewählt und jedes Kind unterhielt sich mit der Leitstelle und machte die gelernten Angaben.

Die Kinder schauten sich die Feuerwehrautos und Ausrüstung an, fragten zu den einzelnen Ausrüstungsgegenständen wofür sie da sind und was man damit machen kann. Zum Schluss der Veranstaltung durften die Kinder mit einem Strahlrohr spritzen, was ihnen großen Spaß machte. Jedes Kind bekam von der Feuerwehr ein kleines Malbuch mit Feuerwehrmotiven zum Ausmalen.