Kinder bekamen „Tatze“

Die Kids der Löschbande haben bei ihrem diesjährigen Sommerfest das Feuerwehrabzeichen »Tatze« abgelegt.
Bei der Abnahme der Tatze geht es darum altersgerechte Aufgaben rund um die Feuerwehr zu lösen. So mussten die Kinder unter anderem das richtige Verhalten im Brandfall wissen, einen Notruf absetzen können, den sicheren Umgang mit einer Kerze beherrschen sowie die persönliche Schutzausrüstung der Einsatzkräfte nennen.
Alle Kinder haben die für ihr Alter entsprechenden Stufen bestanden und hatten viel Spaß. Abschließend gab es für alle einen Button von ihrer erreichten Stufe und eine Teilnehmerurkunde.

Bezirksentscheid

Am 10.06.2017 nahm unsere Mannschaft Willingshausen-Wasenberg II am Bezirksentscheid in Hünfeld-Michelsrombach teil. 25 Mannschaften aus dem Regierungsbezirk Kassel waren an diesem Tag angetreten. Nach der Begrüßung und dem theoretischen Teil der Übung ging es zum praktischen Teil, welchen unsere Mannschaft fehlerfrei absolvierte. Von den 25 angetretenen Mannschaften qualifizierten sich 12 Mannschaften für den Landesentscheid in Alsfeld.
Als unsere Mannschaft bei der Siegerehrung mit Platz 12 aufgerufen wurde war die Freude riesig groß, wir waren für den Landesentscheid mit 97,6 Prozent qualifiziert!
Leider war die Freude nicht von langer Dauer… Nach der Siegerehrung wurde uns mitgeteilt, dass sich die Wertungsrichter bei einer Mannschaft verrechnet haben und diese Mannschaft in der Platzierung nach oben rückt. Somit wurden wir einen Platz nach unten versetzt und hatten nun den undankbaren 13. Platz belegt und sind somit nicht für den Landesentscheid qualifiziert.
In diesem Jahr war das Niveau des Bezirksentscheides sehr hoch, was sich in der Ergebnisliste gezeigt hat. Mit unserem diesjährigen Ergebnis hätte es in 2016 für ganz weit vorne gereicht.
Wir gratulieren allen Mannschaften die sich für den Landesentscheid qualifiziert haben und wünschen der Mannschaft aus Wabern viel Erfolg den Schwalm-Eder-Kreis würdig zu vertreten.

Erfolgreiche Ausbildung zum Truppführer

Vor kurzem konnten Jenny Möller und Dennis Obermann ihre Ausbildung zum Truppführer erfolgreich abschließen. Bei diesem Lehrgang wurden verschieden Ausbildungsthemen wie z.B. Brennen und Löschen, Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz sowie Gerätekunde und Gefahren an der Einsatzstelle vertieft.
Nach der erfolgreichen theoretischen und praktischen Prüfung verfügen die neuen Truppführer über das nötige Wissen um einen „Trupp“ als die kleinste taktische Einheit in der Feuerwehr selbstständig zu führen.
Wir wünschen den neu ausgebildeten Truppführern viel Erfolg und immer ein glückliches Händchen bei der Ausübung ihrer neuen Aufgaben.

Dennis Obermann und Jenny Möller

Erfolgreiche Ausbildung zum Maschinisten für Löschfahrzeuge

Vor kurzem konnten Mareike Faust, Benjamin Hooß und Sebastian Faust die Ausbildung zum Maschinisten für Löschfahrzeuge erfolgreich absolvieren. Bei den Ausbildungseinheiten wird Wissen über die Aufgaben des Maschinisten, Rechtsgrundlagen, Fahrzeug- bzw. Löschfahrzeugkunde, kraftbetriebene Geräte, Motorenkunde, Pumpenkunde, Wasserentnahmestellen und Wasserförderung vermittelt.
Wir wünschen den neu ausgebildeten Maschinisten viel Erfolg bei ihren neuen Aufgaben.

Benjamin Hooß, Mareike Faust und Sebastian Faust

Kreisentscheid 2017

Am 21.05.2017 nahmen die Freiwillige Feuerwehr Wasenberg mit zwei Gruppen am Kreisentscheid der Feuerwehren im Schwalm-Eder-Kreis teil.
Hier wurde anhand der Ergebnisse wieder deutlich, dass alle teilnehmenden Mannschaften einen hohen Ausbildungsstand haben.
Wir konnte mit einem guten dritten und einem 40. Platz abschneiden.
Mit dem dritten Platz konnte sich unsere zweite Wettkampfgruppe für den diesjährigen Bezirksentscheid am 10.06.2017 in Michelsrombach qualifizieren.
Wir gratulieren allen teilnehmenden Mannschaften für die hervorragenden Leistungen, die sie an diesem Wettkampftag gezeigt haben.
Des Weiteren gratulieren wir den Kameraden aus Zella, die dieses Jahr den Kreismeister-Pokal in die Gemeinde Willingshausen holen konnten.

Einsatzübung in Momberg

Am 06.05.2017 nahm die Freiwillige Feuerwehr Wasenberg an einer Einsatzübung der befreundeten Kameraden aus Momberg anlässlich ihres 90-jährigen Jubiläums mit einer Gruppe und dem LF8/6 teil.
Gemeinsam mit den Kameraden aus Wiera musste das Szenario eines Verkehrsunfalls und einem sich ausbreitenden Brand einer Zimmerei in der Querstraße abgearbeitet werden. Die Brandbekämpfung wurde durch die Kameraden aus Wiera vorgenommen.
Aus dem verunfallten Fahrzeug mussten drei verletzte Personen mit dem hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Zwei Jugendliche auf der hinteren Sitzbank konnten nach dem Entfernen der Beifahrertür gerettet werden. Die Fahrerin wurde im Bereich der Beine stark eingeklemmt und musste aufwendig befreit werden. Hierzu wurden die Fahrertür und das Fahrzeugdach entfernt. Anschließend wurde der Bereich des Armaturenbretts mit einen hydraulischen Stempel nach vorne gedrückt um die Beine der Fahrerin zu befreien. Die Fahrerin wurde aus dem Fahrzeug mit einer Trage befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Während der gesamten Rettungsmaßnahmen wurden die verletzten Personen psychisch durch einen Kameraden betreut.
Die Übung wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Momberg hervorragend organisiert und realistisch dargestellt.
Wir wünschen den Kameraden aus Momberg alles Gute und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Artikel auf nh24.de

Himmelfahrtswanderung

Wir laden alle Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Wasenberg zu unserer traditonellen Himmelfahrtswanderung mit anschließendem Spießbratenessen am 25. Mai 2017 recht herzlich ein. Los geht’s um 11 Uhr am Feuerwehrhaus. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Bei Interesse bitten wir um Anmeldung bei Mareike Faust oder Marius Wiegand.